10 Yogabücher außerhalb der bekannten Klassiker

10 Yogabücher außerhalb der bekannten Klassiker

Wenn du Yogalehrer bist, hast du dich vor oder nach deiner Ausbildung bestimmt schon durch viele Bücher gewälzt und kennst sämtliche Klassiker: Die Yogasutras von Patanjali, das Bhagavad Gita, Light on Yoga (mit den netten beweglichen Mann in kurzen Panties) und Yoga Anatomie 3D. Manches davon ist schon etwas älter, vor allem was Anatomie angeht, gibt es im jetzigen Jahrhundert natürlich auch noch ganz andere Ansätze. Die Welt der Faszien ist immer noch nicht ganz erforscht und auch von den Bereichen Mobilität / funktionales Training kann Yoga noch einiges integrieren. Da man ja nie auslernt und es mir in meinen Stunden wichtig ist, Yoga (vor allem die Philosophie) auf anwendbare Weise für den Alltag wiederzugeben, liste ich dir hier meine 10 liebsten Bücher neben den gängigen Klassikern auf.

Poste gerne deine Yogalieblingsbücher noch in die Kommentare!

Viel Spaß damit!

die verborgene kraft des yoga

Falls dir die normale Version zu trocken und langweilig ist, dieses Buch zeigt auf verständliche Art, wie man die Yoga Sutras für sich selbst auslegen kann. Die Übersetzung gibt schöne Impulse und Übungen, täglich Yoga neu zu erleben und mehr zu seiner Intuition und Weiblichkeit zu finden.

yoga 108 asanas

Wanda Badwal ist zu Recht eine beliebte Yogalehrerin. Ihr Buch ist eine moderne Übersicht und zeigt schöne Bildern von den gängigsten Yogaposen. Dazu dürfen natürlich auch die Ausrichtung und positiven Effekte der Asanas nicht fehlen – ich finde es ist eine tolle Ergänzung neben dem Klassiker „Light on Yoga“.

guru

Dieses Buch von Kundalini – Yogi Guru Jagat ist flüssig geschrieben und bietet einen guten Einstieg ins Kundalini – Yoga. Guru Jagat zeigt uns, wie man mit nur wenig Zeitaufwand und einfachen Übungen moderne Spiritualität leben und ausprobieren kann.

      anatomy trains

Tom Myers Werk ist zwar nicht gerade leichte Kost, er hat aber auch weitere Bücher. Ich finde es ein geniales Nachschlagewerk für Fitnesstrainer und damit auch für Yogalehrer. Übungen gibt es außerdem auch.

Riki’s Instagram dient mir immer wieder als Inspiration für Mobility Flow Übungen – kann ich nur empfehlen! Nun hat er auch ein Buch geschrieben, das Yoga in leichter Sprache und auf zeitgemäße Art wiedergibt. Ich mag die Zitate und das Buch können auch Nicht-Yogis als Selbsthilfebuch gut verwenden.

Ich liebe dieses Buch! Sally Kempton stellt die mystischen Göttinnen und ihre Geschichte vor. Außerdem leitet sie Meditationen dazu an, wie man sich mit dem Gefühl und der Energie der Göttinnen verbinden kann und uns somit neue Kraft schenken. Nicht nur für Frauen – auch Männer können ihre weibliche Seiten durch die Göttinnen entdecken 🙂

Der Titel allein ist ja schon viel versprechend. Yoga und Ayurveda gehören zusammen, Ayurveda ist für mich das „Yoga off the mat“. Das Buch ist eine top Anleitung, gesunde Routinen einfach zu entwickeln und glücklich zu leben.

Meine liebste Inspiration, wenn ich schnell eine Stunde planen will. Das Buch gibt Tipps, wie du selbst Themen für deine Stunden findest und integrierst und hat Pläne für ein ganzes Jahr (sogar mit Musikvorschlägen), die jeder an seinen Stil anpassen kann. Außerdem bekommt man nochmal einen kurzen Gesamtüberblick über die Yogaphilosophie.

Eines der einzigen Bücher auf deutsch, die ich zu Stundenthemen gefunden habe. Christina Lobe gibt in diesem Buch eine Anleitung, wie man seine eigenen Herzensthemen für die Yogastunden findet. Was bewegt dich und wie kannst du es als rundes Thema in die Stunden einbetten? Was bedeutet das Thema für dich und welche Asanas passen dazu? In sieben Schritten hast du dann eine Stunde aufgebaut, die authentisch und berührend ist.

language of yin

Wenn du dich auch manchmal dabei ertappst, nach einigen Jahren Yogalehrerfahrung immer die gleichen Sätze zu wiederholen, dann wirst du dieses Buch lieben. Auch wenn Yin Yoga in Stille sehr kraftvoll sein kann, mit den richtigen Impulsen wird es eine richtig inspirierende Stunde, die die Schüler dann die restliche Woche noch begleiten kann. In diesem Buch gibt es neue Anregungen, nicht nur Yin Yoga Stunden abwechslungsreich zu gestalten.

 

Ich liebe Bücher, die mich dazu inspirieren, Yogaphilosophie auf praktische Weise in den Unterricht einzubinden. Leider finde ich bisher dazu kaum deutsche Literatur (vielleicht schreibe ich mal ein Buch darüber =) ). Wenn du also etwas kennst oder Tipps hast, kommentiere gerne unter diesem Blogpost!

 

de_DEGerman