Wie wirkt Yin Yoga?

Schon in der alten hinduistischen Schrift Bhagavad Gita heißt es, dass man viel glücklicher lebt, wenn man auch in schwierigen Situationen psychisch und körperlich ruhig bleiben kann. Und genau das übt man im Yin Yoga: Entspannung, gechillter leben und sich nicht so sehr von allem um sich herum beeinflussen zu lassen. Einfach mal abschalten. Nichts tun. Meine absolute Lieblingsbeschäftigung 😉 Das Gute am Yin Yoga ist, dass man nicht ins schwitzen kommt. Trotzdem tut man aber was für seinen Körper, nämlich die Faszien. Man kann Yin Yoga also auch vor dem Fernseher machen. Oder natürlich am besten in Stille, damit man wirklich allen Stress beiseite lässt.

Über die Faszien und Meridiane

Die Faszien sind unsere Gelenke, Knochen, Bänder und Sehnen und sie halten unseren Körper zusammen. Das feine Gewebe überzieht alles im Körper (Organe, Knochen,…), nicht nur unsere Muskeln. Sogar unsere Emotionen beeinflusst das Fasziengewebe, denn die Faszien sind ein Sinnesorgan. Jedes Gefühl beeinflusst die Körperhaltung und somit auch die Muskulatur. Wenn wir also immer wieder traurig sind und der Oberkörper etwas nach vorne zusammenfällt, folgen daraus logischerweise Nacken- und Schulterverspannungen.

Die Haltungen dieser Yin Yoga Sequenz sind dem Element Erde zugeordnet, denn das sind die Posen für Ausgeglichenheit. Außerdem können Blockaden oder Störungen im Milz/Magenmeridian gelöst werden. Über Meridiane aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) gibt es ganze Bücher, deshalb hier mal nur die Basics:

Der Magen- und Milzmeridian ist natürlich wichtig für eine funktionierende Verdauung. Die Meridiane beeinflussen aber auch ein paar Hormondrüsen und steuern damit unsere Emotionen. Die Milz transportiert die Nährstoffe der Nahrung ins Blut, diese Energie fließt dann in die Lunge und setzt dort den Atem frei. Somit ist der Milzmeridian wichtig für die grundlegende menschliche Energie. Bei Störungen in den Meridianen leidet man zum Beispiel unter Verdauungsstörungen, Übelkeit, Müdigkeit, Gefühlsschwankungen, Thrombosen oder man grübelt zu viel.

Und so verläuft der Milzmeridian im Körper:

@shutterstock.com / ellepigrafica

Chill Out Yin Yoga

Die folgenden Haltungen werden jeweils 3 Minuten gehalten. Wichtig ist: 

– Konzentriere dich auf die Atmung

– Geh nie an die Schmerzgrenze

– Geh langsam in die Dehnungen

– Spür immer nach, wie die Pose wirkt

Posen vom Bild von links nach rechts:

  1. Kind mit geöffneten Knien: Knie etwa mattenbreit öffnen, Oberkörper nach vorne mit ausgestreckten Armen ablegen, evtl. auf ein Bolster. Nach 3 Minuten langsam aufrichten, Knie aufstellen und zusammen fallen lassen, nach rechts und links wie ein Scheibenwischer bewegen, um die Hüfte wieder zu neutralisieren.
  2. Sphinx + Robbe 1 min: Aus der Bauchlage Ellbogen auf einer Linie mit den Schultern aufstellen, Brust nach vorne Schieben. Nacken gerade oder auf einem Block ablegen. Nach 3 Minuten Arme mit leicht gebeugten Ellbogen durchstrecken und 1 Minute halten. Danach in Vierfüßler Stand und die Wirbelsäule ein paar mal so wie es sich gut anfühlt kreisen und durchbewegen.
  3. Frosch: Knie öffnen, Beine hinten sind 90°, Po auf einer Linie mit der Hüfte. Oberkörper evtl. auf einem Bolster ablegen. Nach 3 Minuten wieder langsam aufrichten und Hüfte wieder mit Scheibenwischerbewegungen neutralisieren.
  4. Sattel: Hinsetzen, Waden mit den Händen etwas nach außen ziehen, dann den Oberkörper schrittweise nach hinten ablegen. Falls die Pose zu intensiv ist, 1 Bein aufstellen für den halben Sattel und nach 3 Minuten die Seite wechseln.
  5. Libelle: Beine bequem öffnen, mit den Händen ganz langsam nach vorne wandern, bis eine Dehnung spürbar ist. Evtl. den Oberkörper auf einem Kissen/Bolster ablegen.
  6. Schwan: Knie in einer Linie mit der Hüfte nach vorne schieben. Oberkörper oben halten oder nach vorne ablegen, Hüfte bleibt dabei gerade. Falls die Hüfte kippt, mit einem Block oder Kissen unter dem Po abstützen. Nach 3 Minuten Seite wechseln.
  7. Twist: Beide Knie zu der Brust ziehen, dann Arme mit den Handflächen zur Decke zur Seite öffnen und die Knie zu einer Seite fallen lassen. Beide Schulterblätter versuchen am Boden zu halten. Nach 3 Minuten Seitenwechsel.
  8. Savasana, 3-15 Minuten

Playlist:

https://open.spotify.com/playlist/0abUyJP3HAWMXRliGmcVBv

Wenn du mehr über Yin Yoga wissen willst oder mal eine Stunde besuchen willst, schreib mir doch einfach: https://wildheartyogapole.de/kontakt/

 

Yoga Material:

Yogamatte

Yogabolster

Yogablock

Mandala Wandteppich

(Amazon Affiliate Partnerlinks)